100.000 € Kredit

Finden und vergleichen Sie die günstigsten Kredite

Hier können Sie die besten und günstigsten Kredite überschauen und sortieren um Ihren besten und beliebsten Angebot zu beantragen

Guide zum 100.000 Euro Kredit

Ratgeber zum 100.000 Kredit - Offene Fragen einfach geklärt

Wer Geld braucht und einen Kredit beantragen möchte, sollte die Angebote der Kreditinstitute zuvor immer genau prüfen. Das lohnt sich insbesondere dann, wenn es sich um eine größere Summe handelt, beispielsweise um einen 100.000 Euro Kredit. Hier zahlt es sich im wahrsten Sinne des Wortes aus, wenn man die Kreditangebote der Geldinstitute miteinander vergleicht und nicht nur den Zinssatz, sondern auch die Kreditbedingungen genau prüft. In diesem Artikel geben wir euch eine ausführliche Hilfestellung und wertvolle Tipps mit auf den Weg, wie ihr zu den günstigsten Konditionen einen 100.000 Euro Kredit beantragen könnt.

Einen 100.000 Euro Kredit beantragen. Darauf sollte man achten

Heutzutage ist in Deutschland selbst die Aufnahme von höheren Kreditsummen wie 50.000, 100.000 oder 250.000 Euro Kredit längst keine Seltenheit mehr. Durch die aktuelle Niedrigzinspolitik können die Verbraucher Geld sehr billig von den Banken aufnehmen und in flexiblen und komfortablen Ratenmodellen wieder zurückzahlen. Im März des Jahres 2019 ließ die Bundesbank verlautbaren, dass die aktuellen Kreditbestände in Deutschland bei mehr als 9,8 Milliarden Euro liegen. Doch wozu dienen diese ganzen Kredite eigentlich? Einer vom Bankenfachverband in Auftrag gegebenen Studie nach zufolge sind die nachfolgenden 10 Punkte die Hauptgründe, zu welchem Zweck die Kreditaufnahme durch private Verbraucher in Deutschland erfolgt.

Die 10 häufigsten Gründe für eine Kreditaufnahme:

  • Finanzierung von Gebrauchtwagen (Auto Motorrad)
  • Finanzierung von Neuwagen
  • Finanzierung von Einrichtungsgegenständen (Möbel, Küchen, etc.)
  • Kreditaufnahme zu Umschuldungszwecken (Ablösung und Zusammenfassung von mehreren Ratenkrediten zu einem Kredit
  • Finanzierung von Unterhaltungselektronik / Computern etc.
  • Anschaffung von Haushaltsgroßgeräten
  • Ausgleich des Kontos / Ablösung Dispositionskredite
  • Renovierung / Umzug in eine neue Wohnung
  • Kauf von Kleidung oder Schmuck
  • Fahrt in den Urlaub
engagement-1718244_1280

Zinseszinsen: Warum sich ein Kreditvergleich lohnt

Selbst wenn man nur 1 Euro Kredit bei einer Bank aufnehmen würde, könnte dieser eine Euro bei einem ungünstigen Ratenmodell theoretisch ganze Generationen in den Ruin treiben. Sie glauben das nicht? Zugegebenermaßen klingt das nicht unbedingt realistisch, dennoch ist es trotzdem wahr und der Grund dafür lautet schlicht und einfach: Zinseszins!

Man mag es gar nicht glauben, wie wichtig der Zinssatz bei der Kreditvergabe ist. Selbst die Zahlen die hinter dem Komma stehen und augenscheinlich nur marginal sind, spielen eine gewichtige Rolle – selbst Schwankungen von 0,1 % können bei einer hohen Summe (wie zum Beispiel 100.000 Euro Kredit ) und entsprechend langer Laufzeit am Ende sogar mehrere Tausend Euro, ja sogar zehntausende Euro Plus oder Minus bedeuten!

Diese Theorie lässt sich auch beweisen, nämlich mit dem Beispiel des Jesuspfennigs. Hierbei handelt es sich um ein Gedankenexperiment des britischen Philosophen und Ökonomen Richard Price aus dem Jahre 1772, welches den Irrsinn einmal bildlich verdeutlicht, welchen Zinseszinsen zu erzeugen vermögen.

Der Jesus Cent: Das exponentielle Wachstum von Zinseszinsen

Hätte Jesus vor 2000 Jahren nur einen einzigen Cent…
… auf die Bank gebracht, zu einem festen Zinssatz von 5% verzinst und 2000 Jahre kein Geld abgehoben – schätzen Sie mal, welche Summe ihm die Bank nach Ablauf der Anlagedauer von 2000 Jahren auszahlen müsste? Machen Sie sich gar nicht erst die Mühe, denn es ist eine so unvorstellbar hohe Summe, die Sie weder komplett ausschreiben noch aussprechen und erst recht nicht glauben können…
  • Angesparte Summe nach 10 Jahren mit Zinsen & Zinseszinsen: 0,02 Euro
  • Angesparte Summe nach 25 Jahren mit Zinsen & Zinseszinsen: 0,03 Euro
  • Angesparte Summe nach 50 Jahren mit Zinsen & Zinseszinsen: 0,11 Euro
  • Angesparte Summe nach 100 Jahren mit Zinsen & Zinseszinsen: 1,32 Euro
  • Angesparte Summe nach 150 Jahren mit Zinsen & Zinseszinsen: 15,08 Euro
  • Angesparte Summe nach 200 Jahren mit Zinsen & Zinseszinsen: 172,93 Euro
  • Angesparte Summe nach 250 Jahren mit Zinsen & Zinseszinsen: 1903,01
  • Angesparte Summe nach 300 Jahren mit Zinsen & Zinseszinsen: 22.739,96
  • Angesparte Summe nach 350 Jahren mit Zinsen & Zinseszinsen: 260.768,23

Schon nach 350 Jahren sind bei dieser fiktiven Anlage aus einem Cent bei 5 % Verzinsung mit Zinsen & Zinseszinsen mehr als eine Viertelmillion Euro geworden. Würde Jesus das Geld noch weitere 1650 Jahre stehen lassen und nichts von seinem Ersparten abheben, würde er am Ende solch eine hohe Summe bekommen, die man ihm selbst dann nicht auszahlen könnte, wenn sich alle Banken dieser Welt für diesen Zweck zusammentun würden. Die Summe hätte etwa einen Wert von …

adventure-1868817_1920

… 150 Millionen Erden aus purem Gold!

Dieses fiktive Bespiel verdeutlicht auf eine drastische Art und Weise, was für ein exponentielles Potenzial Zinseszinsen haben und welche Außmaße das Ganze annehmen kann. Die Bank weiß bei der Kreditvergabe um die immense Bedeutung der Zahlen hinter dem Komma – viele Verbraucher wissen es leider nicht. Die Bank freut sich darüber, denn schließlich verdienen die Kreditinstitute durch die Unwissenheit ihrer Kunden gutes Geld. Auch wenn die Zinsunterschiede marginal erscheinen – die (finanziellen) Auswirkungen können enorm sein, wie das vorherige Beispiel eindrucksvoll verdeutlicht.

Wichtiger Hinweis: Unterschätzen Sie niemals die Auswirkungen von Zinsen und Zinseszinsen!

Kredit aufnehmen. Welche Möglichkeiten gibt es?

Als Verbraucher geht man zwei hauptsächliche Wege, wenn man einen Euro Kredit beantragen möchte. Entweder wählt man den klassischen Weg und geht zu einer Filialbank und lässt sich in einem persönlichen Gespräch mit dem Bankangestellten beraten oder aber – was viel empfehlenswerter und in den meisten Fällen auch deutlich günstiger ist – man beantragt online einen 100000 Euro Kredit über das Internet.

Alles im Leben hat natürlich auch eine Kehrseite der Medaille. Wir haben beide Möglichkeiten genauer unter die Lupe genommen und verglichen, welche Vor- und Nachteile Onlinekredite, wie beispielweise über Direktbanken wie der der SKG Bank, gegenüber der klassischen Kreditberatung in einer örtlichen Bankfiliale, zum Beispiel bei der eigenen Hausbank haben.

Kredit bei der Hausbank: Vor- und Nachteile

Vorteile:
  • Persönliches Gespräch mit einem Berater. Eventuelle Fragen können direkt vor Ort gestellt und schnell beantwortet werden
  • Schneller Kreditentscheid. Die eigene Hausbank benötigt in der Regel keine Kontoauszüge, da sie auf das Konto des Kunden zugreifen und die Kontobewegungen nachvollziehen kann
  • Das Versenden von Kreditunterlagen über den Postweg entfällt
Nachteile:
  • Die Bank gibt den tatsächlichen Zinssatz erst im Laufe des persönlichen Gespräches bekannt
  • Die Auszahlung der Kreditsumme erfolgt in der Regel sehr zeitnah, oftmals schon am gleichen Tag
  • Der Verbraucher hat keine Möglichkeit zum Kreditvergleich und ist zumeist geneigt, das ihm genannte Angebot anzunehmen
  • Viele Bankberater sind darauf geschult, dem Kunden Zusatzprodukte zu verkaufen (Versicherungen etc.). Dabei gehen sie zumeist sehr geschickt vor und geben dem Kunden das Gefühl, dass die Kreditvergabe an den Abschluss von weiteren Verträgen gekoppelt ist (Sicherheiten)
Kredit online beantragen: Vor- und Nachteile

Vorteile:
  • Keine Terminabsprache nötig. Onlinekredite können bequem von Zuhause aus über das Internet beantragt werden
  • Automatische Bonitätsprüfung bei Antragstellung. Der individuelle, bonitätsabhängige Zinssatz wird anhand der SCHUFA-Abfrage berechnet und angezeigterechnet
  • Der Verbraucher kann einen Online-Kreditvergleich durchführen und bekommt transparent alle Angebote angezeigt, aus denen er das für sich günstigste Angebot ermitteln und wählen kann
  • Keine lästigen Koppelgeschäfte von Bankberatern
  • Unkomplizierte Durchführung. Man wird Schritt für Schritt geleitet.
  • Sehr zeitsparend
Nachteile:
  • Kundenservice nur telefonisch oder per E-Mail möglich
  • Zusammenstellung der Kreditunterlagen (Ausdrucke) durch Antragsteller und Versand per Post notwendig
  • Legitimation durch Post-Ident-Verfahren bei der Post. Allerdings zunehmend auch per Webcam online möglich
  • Die Auszahlung der Kreditsumme dauert für gewöhnlich einige Tage länger als bei der Hausbank
road-1165069_1920

Warum sind Onlinekredite um so vieles günstiger als Kredite in der Bankfilliale?

Manch einer fragt sich natürlich zurecht, warum die Onlinebanken so günstige Konditionen anbieten können und deren Zinssätze um einiges niedriger sind als die von örtlichen Filialbanken? Nun die Antwort darauf ist ganz einfach: Online- oder Direktbanken operieren über das Internet und haben dadurch deutlich weniger Kosten für Mieten und Personal.

Das ermöglicht ihnen, günstigere Kredite über das Internet anzubieten als lokale Bankinstitute, die diesen Vorteil nicht haben. Außerdem kämpfen auch die Direktbanken untereinander mit harten Bandagen um jeden Kunden. Kluge Verbraucher tun die Angebote vergleichen und ermitteln mittels Kreditvergleich schnell die günstigsten Anbieter. Onlinebanken die Kredite zu hohen Zinsen offerieren, schauen da natürlich in die Röhre.

Welche Banken bieten im Internet einen günstigen Kredit?

Dieses kann man nicht pauschal beantworten, da sowas wie eine „günstigste Bank“ einfach nicht existiert. Natürlich gibt es Banken, die sich in ihrer Zinspolitik voneinander unterscheiden, doch wie hoch die Zinssätze sind, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Zum einen spielt es eine wesentliche Rolle, wie viel Euro Kredit man beantragen und über welchen Zeitraum man diesen zurückzahlen möchte, sprich die Höhe und die Laufzeit des Kredites.

Bei bonitätsabhängigen Krediten fließt auch der Schufa-Score des Antragstellers in die Berechnung mit ein, ebenso wie weitere mehr oder weniger gewichtige Faktoren, die für die Banken eine Rolle spielen. Zudem können die tagesaktuellen Konditionen variieren. Bei dem einen kann zum Beispiel die Deutsche Bank, die Bank of Scotland oder irgendeine Direktbank das günstigste Angebot offerieren, bei dem anderen kann es wiederrum eine ganz andere Bank sein.

Wie viel Euro Kredit bekomme ich?

Wie viel Euro Kredit man von der Bank bekommt ist natürlich von Fall zu Fall unterschiedlich und von mehreren Faktoren abhängig. Für jeden Antragsteller wird anhand seiner persönlichen wirtschaftlichen Situation ein individueller Kreditrahmen festgelegt. Ausschlaggebend hierfür sind mehrere Punkte, die unter dem Oberbegriff Bonität zusammengefasst werden.

Bevor ein Kreditinstitut einen Kredit an einen Antragsteller vergibt, führt es eine sogenannte Bonitätsprüfung durch. Ziel dieser Bonitätsprüfung ist es, eine individuelle Bonitätseinstufung zu erstellen. Anhand dieser wird die wirtschaftliche Rückzahlungsfähigkeit beziehungsweise die Zahlungsfähigkeit des Antragstellers bemessen und beurteilt.

In einfachen Worten: Die Bank erstellt eine Berechnung, mit welcher prozentuale Wahrscheinlichkeit der Kreditnehmer seinen Verpflichtungen nachkommen kann, sprich den Kredit wie vereinbart zurückzahlt. In den meisten Fällen wirkt sich die Bonität auch, je nachdem, positiv oder negativ auf den Zinssatz aus.

Was sind die Bonitätskriterien?

Welche Bonitätskriterien die Geldinstitute exakt in ihre Berechnungsgrundlagen mit aufnehmen, lässt sich nicht einhundertprozentig sagen. Das wissen nur die Banken selbst und vermutlich ist das auch von Bank zu Bank unterschiedlich. In jedem Fall spielen folgende Faktoren zur Berechnung der Bonität und der Vergabe von Krediten eine zentrale Rolle:

  • Die Höhe des Einkommens
  • Die Höhe der monatlichen Ausgaben
  • Das Ergebnis der SCHUFA-Abfrage
  • Der Score
  • Der Familienstand des Antragstellers
  • Bisherige Zahlungsmoral
  • Vermögenswerte

Es kommt nicht nur an wie viel Geld man verdient, sondern in welchem Verhältnis Einnahmen und Ausgaben zueinander stehen. Zieht man die monatlichen Ausgaben, sprich die Lebenserhaltungkosten vom Gehalt ab, erhält man das tatsächlich verfügbare Einkommen. Von dieser Summe ausgehend wird festgestellt, welche Monatsraten sich der Kreditnehmer wirklich leisten und wie viel Euro Kredit er bekommen kann.

legs-434918_1920

Kann man einen 100.000 Euro Kredit online beantragen, wenn als Verwendungszweck „Freie Verwendung“ angegeben wurde?

Natürlich kann man auch online ein 100.000 Euro Darlehen beantragen. Schon in eigenem Interesse sollte man darauf achten, dass man sich die monatliche Rate für den 100.000 Euro Kredit auch leisten kann. Das heißt, nach Abzug aller monatlichen Fixkosten muss dem Kreditnehmer von seinem Gehalt ausreichend Geld übrig bleiben, damit er die monatliche Rate für den 100.000 Euro Kredit aufbringen kann, ohne dadurch in finanzielle Schwierigkeiten zu geraten.

Beispielrechnung:

Ein alleinstehender und unverheirateter Arbeitnehmer hat monatliche Einnahmen in Höhe von 2700 Euro netto.

  • Nettogehalt: 2400 Euro
  • Gehalt des Partners: entfällt
  • Zuschüsse vom Staat: entfällt
  • Zinsen / Kapitalerträge: entfällt
  • Mieteinnahmen: entfällt
  • sonstige Einnahmen: 300 Euro

Dem stehen monatliche Fixkosten in Höhe von 1627 Euro gegenüber.

  • Lebenserhaltungskosten (Lebensmittel, Einkäufe, etc.): 400 Euro
  • Warmmiete: 620 Euro
  • KfZ (Benzin, Steuer, KfZ-Versicherung)180 Euro
  • Hobbys: 50 Euro
  • Kindesunterhaltszahlungen: entfällt
  • Sparverträge (Bausparvertrag, Altersvorsorge): 50 Euro
  • Versicherungen: 100 Euro
  • Kontoführungsgebühren: 7 Euro
  • Raten für Kredite: 120 Euro
  • sonstige Ausgaben: 100 Euro

2700 Euro Nettoverdienst stehen 1627 Euro Fixkosten gegenüber. Somit kann sich der Antragsteller einen hohen Kredit mit monatlichen Raten von bis zu 1073 Euro leisten. Würde er einen 100.000 Euro Kredit mit einer Laufzeit von 120 Monaten und einem effektiven Jahreszins von 4,99 Prozent beantragen, würde die monatliche Rate etwa 1008 Euro betragen. Ein einfacher Arbeitnehmer mit normalem Einkommen kann also durchaus einen Kredit in dieser Höhe bekommen, sofern seine Bonitätsprüfung nicht dagegen spricht.

Voraussetzungen um einen Kredit aufnehmen zu können

Um einen Kredit aufnehmen zu können, muss der Antragsteller grundsätzlich voll geschäftsfähig sein und das 18. Lebensjahr vollendet haben. Neben dem Mindestalter von 18. Jahren gibt es auch ein Maximalalter bei der Kreditvergabe, welches bei den meisten Banken bei 65 Jahren liegt, da in diesem Alter die Restschuldversicherung endet. Der Antragsteller sollte zudem seinen festen Wohnsitz in Deutschland haben sowie über ein Girokonto in Deutschland verfügen und in einem festen Beschäftigungsverhältnis mit ausreichendem Einkommen stehen.

Idealerweise verfügt er noch über zusätzliche Sicherheiten wie Immobilien, Sparguthaben oder einen Zweiten Kreditnehmer / Bürgen. Je mehr Garantien die Bank hat, desto geringer das Ausfallrisiko. Wenn man mehrere tausend Euro aufnehmen möchte, erhöhen Sicherheiten wie ein solventer Bürge die Chancen auf einen positive Kreditentscheidung natürlich ungemein.

Negativer Kreditentscheidung: Ich wollte einen 100.000 Euro Kredit aufnehmen, doch mein Kreditantrag wurde abgelehnt. Was nun?

Man beantragt online einen 100.000 Euro Kredit, bekommt diesen aber von der Bank abgelehnt! Ein negativer Kreditentscheid ist für manche Antragsteller sehr überraschend und wirft natürlich viele Fragen auf. Grundsätzlich ist es so, dass Kreditinstitute gerne Geld verleihen. Davon leben sie und das Verleihen von Geld gegen Zinsen ist ja schließlich auch deren Geschäft. Allerdings verleiht die Bank nur dann Geld, wenn das Ausfallrisiko möglichst gering ist, sprich die Bank ihr Geld nebst Zinsen zum vereinbarten Zeitpunkt wieder zurück erhält. Aus welchen Gründen auch immer: Ist der Bank das Ausfallrisiko zu hoch, lehnt sie den Kreditantrag ab.

Online Kredit wurde abgelehnt. Das sind die häufigsten Gründe für einen negativen Kreditbescheid:

  • Der Antragsteller hat kein unbefristetes Arbeitsverhältnis. In diesem Fall gewähren Banken lediglich Kredite mit Laufzeiten, die kürzer als das befristete Arbeitsverhältnis sind.
  • Der Antragsteller hat zwar ein unbefristetes Arbeitsverhältnis, befindet sich allerdings noch in der Probezeit. Befindet man sich noch in der Probezeit, sollte man mit der Antragstellung warten, bis diese vorüber ist.
  • Die beantragte Kreditsumme ist viel zu hoch in Relation zum Gehalt bzw. nach Abzug aller monatlichen Fixkosten ist das frei verfügbare Einkommen zu gering, um die Raten bezahlen zu können. Hierbei sollte man prüfen, ob nicht auch weniger Euro Kredit ausreichen und/oder ob man doch lieber niedrigere Raten mit einer längeren Laufzeit, beispielsweise eine Laufzeit von 120 Monaten anstatt 96 Monaten, wählen sollte?
  • Der Antragsteller ist arbeitslos. Banken vergeben keinen Kredit für Arbeitslose, da es sich beim Bezug von Arbeitslosengeld I oder II um nicht pfändbare Lohnersatzleistungen handelt. Somit hat die Bank keine Sicherheiten, auch wenn es sich hierbei um ein regelmäßiges Einkommen handelt.
  • Das Konto des Antragstellers weist negative Kontobewegungen in Form von Rücklastschriften auf. Das ist für die Banken ein Alarmsignal und ein deutliches Indiz für eine schlechte Zahlungsmoral des Antragstelles.
  • Der Antragsteller hat bereits den maximalen Verschuldungsgrad erreicht, indem er bereits mehrere Kredite am Laufen und/oder seinen Dispositionsrahmen ausgereizt / überzogen hat. Die Banken beurteilen den Antragsteller nach Fakten. Und wer ganz offensichtlich nicht mit Geld umgehen kann, dem leiht auch niemand was.
  • Der Antragsteller leistet Zahlungen an Inkassounternehmen.
  • Unvollständige oder falsche Angaben bei den monatlichen Ausgaben.
  • Der Antragsteller ist zu jung / zu alt. Um einen Kredit aufnehmen zu können, muss der Antragsteller volljährig und somit voll geschäftsfähig sein. Das bedeutet, er muss mindestens das 18. Lebensjahr vollendet haben. Möglicherweise ist man aber auch zu alt. Banken bewilligen in der Regel nur Kredite von Antragstellern, die nicht älter als 65 Jahre sind.
  • Der Antragsteller hat negative SCHUFA-Einträge.
mountains-3959204_1280

100.000 Euro Kredit aufnehmen – 5 wichtige Tipps

Egal was ein Mensch für ein Vorhaben hat, mit der richtigen Vorausplanung und einer guten Organisation gelingen alle Dinge eher und viel besser. Und das trifft natürlich auch dann zu, wenn man einen Euro Kredit in sechsstelliger Höhe beantragen will. Befolgen Sie diese Tipps, damit Sie ihren Kredit schnell und unkompliziert bekommen vor allem auch zu niedrigen Zinsen!

  • Günstige Kredite finden Sie eher im Internet als bei lokalen Fillialbanken
  • Vergleichen Sie die Angebote der Kreditinstitute auf Kreditvergleichsportalen im Internet sorgfältig miteinander und achten Sie nicht nur auf einen günstigen Zinssatz, sondern auch auf die Darlehenskonditionen
  • Sofern Sie negative SCHUFA-Einträge haben, sollten Sie prüfen ob diese berechtigt sind und gegebenenfalls gelöscht werden können
  • Wenn Sie einen Antrag für einen Online Kredit ausfüllen, sollten sie alle Angaben auch belegen können
  • Ein Bürge bzw. 2. Kreditnehmer minimiert das Ausfallrisiko für die Bank und erhöht die Chance auf einen postiven Kreditentscheid

100.000 Euro Kredit ohne Schufa. ist das möglich?

Einen Kredit ohne Schufa wird man zumindest innerhalb Deutschlands von keinem seriösen Kreditinstitut bekommen und vor allem dann nicht, wenn es sich bei dem Euro Darlehen um einen Betrag in sechsstelliger Höhe handelt. Allerdings findet man günstige Kredite nicht nur in Deutschland, sondern auch über die Landesgrenzen hinweg, beispielsweise in Österreich oder in der Schweiz. Die dort ansässigen Kreditinstitute arbeiten im Prinzip nicht anders als Banken in Deutschland. Nur mit dem Unterschied, dass die SCHUFA-Abfrage entfällt. Entsprechende Sicherheiten verlangen die Kreditgeber aus dem Ausland dennoch.

Bei entsprechend hohem Einkommen und verhältnismäßigen Fixkosten sind über ausländische Kreditinstitute selbst 100.000 Euro Kredit ohne Schufa kein Problem! Allerdings wird man solch einen hohen Kredit aus dem Ausland nicht so günstig finanzieren können wie einen 100000 Euro Kredit mit niedrigen Zinsen von einem in Deutschland ansässigen Geldinstitut. Doch für wen lohnt sich eigentlich ein sogenannter Kredit ohne Schufa und sind Kreditangebote aus der Schweiz seriös, oder handelt es sich dabei nur um Abzocke?

Kredit finden in der Schweiz

Eines kann man festhalten: Wer günstige Konditionen und einen 100.000 Euro Kredit haben möchte, sollte Kredite vergleichen und in aller Ruhe die Angebote sondieren, um im Anschluss das beste Angebot für sich herausfiltern. Wirklich günstige Zinsen bekommt man nur auf diesem Wege. Allerdings sind da manchen Kreditwilligen die Hände gebunden, da Sie entweder negative Schufa-Einträge haben oder keinen Zweiten Kreditnehmer stellen können. In diesem Fall ist der Umweg über das Ausland und einen Kreditvermittler eine sinnvolle Option.

Allerdings haben die sogenannten Schweizerkredite oder Schufafreien-Kredite auch so ihre Schattenseiten! Leider gibt es in diesem Segment nicht nur seriöse Kreditvermittler, sondern auch Abzocker, die nur auf schnelles Geld aus sind. Die Masche ist seit Jahrzehnten immer die Gleiche: Dubiose Kreditvermittler offerieren Beträge von 3.000 Euro Kredit bis 100.000 Kredit (und mehr) und das ganz ohne Schufa. Sie erwecken dabei den Eindruck, dass praktisch jeder einen Kredit aus der Schweiz bekommt. Manche sind sogar so dreist und versprechen selbst Hausfrauen und Arbeitslosen einen Kredit!

Diese Schwarzen Schafe der Kreditbranche kann man jedoch ganz leicht selektieren. Sie senden einem zwar ein Antragsformular zur Kreditvermittlung zu und fordern natürlich auch Gehaltsnachweise ein, allerdings auch eine Vorauszahlung für die Kreditvermittlung. Diese Vorauszahlung beträgt in der Regel mehrere hundert Euro und muss auch dann gezahlt werden, wenn gar kein Kreditvertrag zustande kommt. Im Prinzip kann man das Geld auch nehmen und gleich aus dem Fenster werfen.

Ist Bon Kredit seriös?

Natürlich kann man nicht alle Kreditvermittler aus der Schweiz über einen Kamm scheren, denn es gibt durchaus auch Dienstleister und Unternehmen, die 100 seriös arbeiten wie die Firma Bon Kredit aus dem schweizerischen Steckborn. Das Unternehmen vermittelt Darlehen bis zu 100000 Euro und sogenannte „Nebenbeikredite“ ohne Schufa bis zu 50.000 Euro Darlehen mit Laufzeiten von 12 – 120 Monaten. Bon-Kredit vermittelt Kredite unter folgenden Voraussetzungen:

  • Antragsteller muss volljährig sein
  • Wohnsitz in Deutschland
  • Regelmäßige Einkünfte (Nachweis durch Lohn-/ Gehaltsabrechnungen)
  • Auch für Selbstständige, Studenten, Rentner und bei Bezug von Sozialleistungen
  • Eine Altersobergrenze für die Kreditvermittlung gibt es nicht

Vorteile von Bon-Kredit

  • Der Kunde erhält in der Regel schon nach 24 Stunden ein Kreditangebot
  • Kredite auch in schwierigen Fällen möglich
  • Lange Laufzeiten bis zu 120 Monaten möglich
  • Faire Konditionen, es sind keine Vorauszahlungen notwendig
  • Anfrage kostenlos und unverbindlich
  • Seriöser Anbieter, ist über 40 Jahre auf dem Markt tätig
Menü schließen

Auszahlung innerhalb 24 Stunden möglich

Auszahlung innerhalb von 24 Stunden möglich

50 – 600 € Darlehensbetrag
18 Jahre Mindestalter
30 – 62 Tage Ausgleichszeitraum

Beispiel: Einen Kleinkredit in Höhe von 500 Euro mit einer Laufzeit von 30 Tagen erhalten Sie als Neukunde schon für 4,26 Euro. Am Ende der Laufzeit zahlen Sie 504,26 Euro zurück.